Der Verein wurde 1977 gegründet und hat 137 Mitglieder (Stand März 2019)!


Wenn Sie einen Blick in unsere Vereins-Satzung werfen wollen folgen Sie dem Link: Satzung. In einem Auszug heißt es: 
 

"Der Bürgerverein ist ein Zusammenschluss von Bürgern, die an Walsdorfs Vergangenheit und seiner weiteren Entwicklung
  interessiert sind.  Er hat den Zweck:

    a) sich mit der Geschichte Walsdorfs zu befassen und die Ergebnisse zu veröffentlichen.

    b) die Ereignisse der letzten Jahrzehnte für spätere Zeiten festzuhalten.

    c) sich an der Lösung aktueller Probleme in Walsdorf und der Gestaltung des örtlichen Lebens zu beteiligen. 

Der Bürgerverein ist parteipolitisch und konfessionell nicht gebunden."

Der Stammtisch des Bürgervereins trifft sich zum geselligen Austausch und Planung der Aktivitäten ca. 6 x im Jahr in den verschiedenen
Walsdorfer Gaststätten.
Die Termine werden auf unserer Webseite und in der lokalen Presse bekannt gegeben. Bei Interesse freuen wir uns, wenn Sie Kontakt mit
dem Vorstand aufnehmen oder einfach an einem der Stammtische vorbeischauen.

Wir benötigen immer wieder Anregungen zur Verschönerung des Dorfes und nehmen gerne interessante Themen zur Veröffentlichung in
unserem jährlich erscheinenden Bürgerbrief, der kostenlos an alle Walsdorfer Haushalte geliefert wird, auf.
 

Bemühungen um das Ortsbild.

 

2018 konnte der Bürgerverein Walsdorf e.V. das Projekt „Walsdorfer Wappen“

am Ortseingang Bruderbergstraße realisieren.


An beiden Ortseinfahrten und am Kriegerdenkmal haben wir Begrüßungs- und Informationstafeln

aufgestellt sowie am Hutturm, der ehemaligen
Schule, der Kirche und an den Mauerresten der ehemaligen Stadttore Informationsschilder angebracht.

Ergänzt wurden diese historischen Hinweise durch ein Faltprospekt:
"1200 Jahre Walsdorf", der speziell Neubürger und Interessierte bzw. Touristen anspricht

(auch in englischer, französischer und niederländischer Sprache erhältlich).

Seit vielen Jahren bringt der Bürgerverein auf dem Hutturm eine Weihnachtsbeleuchtung an, so dass

dieser in der Adventszeit bereits von weitem zusehen ist.
Schließlich soll noch erwähnt werden, dass der Bürgerverein eine Reihe von Ruhebänken in der Walsdorfer Gemarkung aufgestellt bzw.
instandgesetzt hat.
 

Pflege der Dorfgeschichte

1986 hat der Bürgerverein im neuen Feuerwehrgerätehaus das Gemeindearchiv eingerichtet, das er auch mit Hilfe des Gemeindearchivars,
Herr Werner Janzing, betreut. Unser ältestes Orginaldokument datiert aus dem Jahre 1570.
Im Raum des Archivs ist auch die Fotosammlung des Vereins (3300 Bilder).

Der Bildband von 2016 gibt einen fotografischen Einblick in das Dorf. Ergänzend dazu sind Bücher und Publikationen finanziert worden, die
 käuflich zu erwerben sind (siehe unter der Rubrik Bücher und Publikationen).

Auch die inzwischen 106 Bürgerbriefe sind hier zu erwähnen. Alle Exemplare bzw. Artikel können Sie auf unserer Web-Seite nachlesen.
Wir suchen auch immer wieder neue Autoren! Hier sind Sie gerne zur Mitarbeit aufgefordert. 
 

Gesellige Veranstaltungen

Der Verein bietet die Teilnahme an diversen Veranstaltungen im Laufe des Jahres an.

2019 z. B. die Jahreshauptversammlung im Februar, einen Obstbaumschnitt-Lehrgang im März, die Frühjahrswanderung im Mai.

Im September nimmt der Verein am „Tag des offenen Denkmals“ teil, öffnet den Hutturm für Besucher, legt Infomaterial aus und organisiert
eine Kaffee- und Kuchentheke.

Für November ist ein Spanferkelessen geplant, das Schmücken des Weihnachtsbaums am Kriegerdenkmal mit Glühweinumtrunk sowie im
Dezember die Teilnahme am Weihnachtsmarkt des ev. Frauenchors.

Unterstützen Sie uns und unsere Arbeit und besuchen Sie unsere Veranstaltungen und Stammtische!
Werden Sie Mitglied im Bürgerverein Walsdorf e.V.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt z. Zt. € 8,00/Jahr.